Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   17.03.13 20:28
    Hello muchachos, musste
   17.03.13 20:28
    Hello muchachos, musste
   17.03.13 20:28
    Hello muchachos, musste
   27.03.13 09:59
    Hi, tolle Idee mit der
   8.04.13 11:54
    ????????????? ??????????
   6.05.13 15:57
    Hi ihr Lieben! Mahh d

http://myblog.de/familyauszeit2013

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Atencao!

Abreise-Rückblick

Danke Omas für das Kindersitten; danke Kristi für die Unterstützung mit unseren home exchangern; Danke Alina samt Schwägerin für den 8 Stündigen Putzeinsatz; Danke an die Autoversicherung für die Kostenübernahme der zu energisch geschlossenen Kofferraumscheibe von Opas Auto bei der Fahrt zum Flughafen und Danke an die Haushaltsversicherung unseres Nachbarn für die Deckung des Schadens der durch eine herabfallende Dachlawine auf unser neues gebrauchtes Auto nach drei Tagen Abwesenheit, entstand.

Bom Dia!

Seit einer Woche sind wir nun hier in Itapema im Süden Brasiliens im Bundesstaat Santa Catarina. Das Wetter ist angenehm warm, die Luftfeuchtigkeit für Teile der Familie gewöhnungsbedürftig, das Meer türkisblau und die Wellen genau so hoch, dass es den Kindern Spaß macht. Eigentlich fühlt es sich so an, als hätten wir schon immer hier gewohnt -  im 2. Stock eines 4 stöckigen Wohnhauses mit Blick auf den unbändigen Ozean. Die gute Seele des Hauses    - Marisa – hat uns und wir Sie bereits liebgewonnen – Sie herzt und küsst täglich unsere Kinder, die wiederum lieben ihr kleines Hündchen   „GIVA“  - mit  glitzernden Swarovsky Steinen im Ohr und einpafümiert erinnert das Schoßhündchen wohl eher an eine „Diva“ .

Die Brasilianer sind so wie wir sie in Erinnerung hatten: Immer entspannt, super freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Im Moment sind auch viele Argentinier am Strand, denn die wohnen ja ums Eck (800 Km…..) und haben auch gerade Sommerferien. Simeon und Caspar haben sich eingewöhnt, essen jeden Tag leckere Früchte – vor allem Mangos, Wasser- und Zuckermelonen, am Strand einen Maiskolben und ab- und zu die legendären Churros. Für die Jungs (inklusive Papa;-) haben wir nette Surflehrer/Innen gefunden und statt am Vormittag im Kindergarten (oder im Büro) sind sie nun bei Fabio und Cedilaya in der Surfschule. Unser Fazit nach einer Woche Brasilien: Tuto Bem – we LOVE it.

 

 

 

 

1.3.13 02:37
 
Letzte Einträge: Gloria al verano, Der neue Papst ISST Argentinier


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tina (1.3.13 11:49)
Klingt einfach traumhaft! Natürlich wird man da neidisch, vor allem aber bewundere ich Euch dafür, dass ihr euch da drüber traut! Respekt! Schöne Zeit noch. LG aus dem grauen Graz


(1.3.13 18:15)
Hi Ihr Lieben, I love you! Ich finds sooo klasse dass Ihr das macht!!!! Genial, genießte es. So wie es aussieht werde ich für ein paar wochen nach afrika gehen und mit aidswaisen arbeiten. Mil besos nach Brazil Ursula


Alex. (1.3.13 21:06)
... habt's noch eine Eckerl, ich will auch ...


caverbruse (2.3.13 18:48)
Wir freuen uns so für euch! Am liebsten wären wir natürlich mit dabei :-) Muchos besos desde nos 4!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung